Von kurzen Haaren, viel Tränen und zweifelhaften Aussagen

Wie Heidi Klum ihr Topmodel sucht und dabei junge Mädchen verzweifeln lässt

Nachdem Deutschland in den letzten Jahre nun schon einige Superstars, Supertalente, Popstars, Teenstars oder sogar Komiker gesucht und gefunden hat, stellt sich auch Heidi Klum dieses Jahr wieder der Herausforderung das mittlerweile dritte Topmodel Deutschlands zu suchen.

Neu ist die Idee nicht. Schon das aus den USA übernommene Sendeformat „Starsearch“ auf Sat1 versuchte sich darin, sowohl weibliche als auch männliche Topmodels zu küren. Dies geschah aber mit eher mäßigem Erfolg, keiner der Kanditaten erlangte Weltruhm oder ähnliches. Erst die TV-Show „America’s next Topmodel“ mit der bekannten Laufstegschönheit Tyra Banks sorgte für gute Quoten. Hier fand man dann talentierte junge Frauen, die sich verschiedenen Aufgaben stellen mussten und unter Beweis stellen sollten- sie sind geboren um das neue Topmodel zu werden. Eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis diese Sendung auch zu uns kommen musste. Und wer sollte es auch moderieren, als das deutsche Vorzeigemodel Heidi Klum. Eine kleine Namensänderung und schon konnte „Germany’s next Topmodel by Heidi Klum“ am 25. Januar 2006 auf Sendung gehen.

Doch im Vergleich zu anderen Castingformaten in Deutschland fällt die Suche des nächsten Models gerne durch Negativschlagzeilen und Jurymitglieder auf, nicht durch die Qualität der angehenden Mannequins. Was bei Dieter Bohlen und Konsorten kritisiert wurde, ist bei Heidi Klum an der Tagesordnung. Junge Mädchen werden ausschließlich auf ihr Äußeres reduziert. Wer zu klein oder zu dick ist, unreine Haut oder eine schiefe Nase hat, bekommt hier keine Chance. Persönlichkeit, Ausbildung oder Können spielen in der Vorrunde des Castings keine Rolle, es geht allein um die Schönheit. Natürlich sucht Frau Klum das neue Supermodel, kein Supermoppel oder ähnliches. Aber 16- Jährigen Mädchen zu sagen, dass sie zu dick sind, ist weder pädagogisch wertvoll noch angemessen. Oder sind fünf Kilo zu viel schon Übergewicht? Sicherlich nicht, wenn man gerade erst aus der Pubertät kommt. Die Glücklichen, die die ersten Runden überstanden haben dürfen dann die Jury kennen lernen, in die Modelvilla einziehen und müssen sich diversen Aufgaben stellen. So bekommt zum Beispiel immer eine bestimmte Anzahl an Mädchen einen angeblich topmodischen und aktuellen Kurzhaarschnitt; gerne jene, die die längste Haarpracht der Gruppe vorweisen konnten. Tränen und Gefühlsausbrüche diesbezüglich werden von Heidi Klum regelmäßig ignoriert. Denn das müsste ja jedes Topmodel über sich ergehen lassen, so sei das Showbusiness. Nur hat schon einmal jemand Heidi Klum mit Haaren kürzer als 20 cm gesehen? Und offensichtlich ist sie doch trotzdem ein Topmodel geworden.

 Die bisherigen Gewinnerinnen Lena Gercke und Barbara Meier haben den Friseurbesuch, Bodypainting- Shootings an bitterkalten Stränden, Shoots mit giftigen Tieren, die Sticheleien der Jury und die niemals enden wollenden Urteilsverkündungen von Heidi gemeistert und dürfen sich jetzt Deutschlands Topmodels nennen. Etwas Erfolg können sie vorweisen, keine Frage. Nach ihrem Gewinn bekamen beide einen Modelvertrag und waren auf dem Cover der „Cosmopolitan“. Aber hat heute wirklich noch jemand ein Gesicht vor Augen, wenn er die Namen hört?

Heidi Klums Castingshow unterscheidet sich somit wenig bis gar nicht von all den anderen Shows in Deutschland. Junge Menschen werden einem Publikum vorgeführt und bis an ihre Grenzen gebracht. Dabei werden sie jedoch ausschließlich auf ihr Aussehen reduziert und haben danach nicht mehr Erfolg als die vielen anderen Superstars, Talente oder Gruppen.

4.4.08 14:17

Werbung


bisher 6 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Roland Jakubowski (4.4.08 17:08)
Hallo!!

Deine Überlgungen finde ich richtig gelungen. Hier werden in der Tat jung Menschen vorgeführt und bis an ihre Grenzen gebracht. Ich finde es prima, dass du mal über die Missstände und die Reduktion auf das Äußere geschrieben hast. Weiter so!

LG, Roland


miss.lilly / Website (4.4.08 18:10)
danke
hätte eigentlich noch einighe Punkte mehr ansprechen wollen, aber da der Text eiglt für die Fh war gabs ein Zeichenlimit


Tani (5.4.08 20:55)
Ich will dir nun hier erneut ein Lob für diesen äußerst gelungene Text aussprechen! *verneig*
DAS ist meine Jaqueline

Muss sagen, dass ich mir über diese Thematik wirklich noch nie Gedanken gemacht habe! (Was aber nicht zuletzt daran liegt, dass ich solche Art von Unterhaltung nicht mitverfolge)


miss.lilly / Website (5.4.08 21:01)
ich schaus auch nicht mehr
ist ja immer das gleiche
Zickenterror, Haare ab, giftige Tierchen und Drama, Drama, Drama


Jasmin (6.4.08 20:12)


Schön!!! Sehr sehr schön!!

hdl


Michaelvax / Website (23.6.17 23:32)
Pregled i usporedba pouzdanih i top Forex brokera http://fx-brokers-review.com/index_hr.html

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Werbung